Wir verwenden Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern. Wenn Sie mit dem Browsen auf unserer Website fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information. Ok, ich stimme zu.
NEW MOBILITY WORLD @IAA 2019Frankfurt/Main, 10. – 15. September, 2019
New Mobility World DE

TOA 18: Wie entwickeln sich die modernen Mobilitätskonzepte?

By Editorial Team on June 25, 2018

Fliegende Taxis, autonomes Fahren, Sharing Economy. Die Mobilität der Zukunft hat viele Facetten. Während die Sharing Dienste immer weiter in die Mitte der Gesellschaft vorrücken, sind andere Innovationen von der Massentauglichkeit noch weit entfernt.

Auch auf dem Tech Open Air in Berlin, Europas größtem interdisziplinären Technologiefestival, ist die Mobilität von Morgen ein viel diskutiertes Thema. Einer der sich dieses Themas annahm war Norbert Richard Meinike, Director of Marketing bei Blacklane, ein Portal für Chauffeur-Dienstleistungen.

Neue Mobilitätskonzepte wachsen – Aber noch im zu kleinen Rahmen

Laut Meinike sind Sharing und On-Demand Dienste, autonomes Fahren sowie grüne Mobilität derzeit die wohl größten Trends in der Mobilitätsindustrie und erfreuen sich immer größerer Popularität. All die genannten Segmente wachsen; es hat sich ein regelrechter Hype um sie entwickelt. Und während sich autonome Fahrzeuge oder fliegende Taxis derzeit noch in Testphasen befinden, sind gerade Sharing und On-Demand-Fahrzeuge bereits ein bekanntes Bild in vielen Großstädten.

Doch im Vergleich mit der traditionellen Mobilität ist das Wachstum noch gering. Meinike lieferte dafür ein Zahlenbeispiel: Bis 2025 werden weltweit bis zu 427.000 Vehikel zum Teilen auf den Straßen der Welt unterwegs sein. Auf den ersten Blick eine stattliche Zahl. Doch vergleicht man dies mit der gesamten Anzahl von Fahrzeugen weltweit, erscheint die Anzahl an Sharing Fahrzeugen nicht mehr ganz so groß. Die weltweite Gesamtzahl der Fahrzeuge auf der Welt wird nämlich laut Meinike auf bis zu 1,1 Milliarden geschätzt. Gleiches gilt für autonomes Fahren: Die geschätzte Zahl von autonomen Fahrzeugen auf den Straßen der Welt wird bis 2021 circa 50.000 betragen.

Dazu kommt: Das Auto hat durchaus noch das Potenzial zum Statussymbol. Während sich in den Industrienationen immer mehr Menschen, vor allem die jüngeren Generationen, für die neue Mobilität begeistern, ist der Besitz eines eigenen Autos in aufstrebenden Märkten immer noch ein begehrenswertes Ziel.

Aber auch wenn die Wachstumszahlen der neuen Mobilitätslösungen vielleicht nicht so groß sind, wie man sie sich erträumt hat, zeigen sie deutlich ihr Potenzial, die Mobilität von Grund auf zu verändern. Nur scheint ihre Implementierung jedoch länger zu dauern als erwartet. Doch eines steht fest: Das Thema neue Mobilität wird auch in Zukunft ein vielfältiges, schnelllebiges und interessantes Thema bleiben.

 

Hero Image Source: Mourad Saadi on Unsplash

Newsletter

Melden Sie sich hier an, um die aktuellsten NMW-Nachrichten und Branchentrends direkt in Ihrer Inbox zu erhalten.