Wir verwenden Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern. Wenn Sie mit dem Browsen auf unserer Website fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information. Ok, ich stimme zu.
NEW MOBILITY WORLD @IAA 2019Frankfurt/Main, 10. – 15. September, 2019
New Mobility World DE

Telematik mit Daimler Fleetboard

By Editorial Team on September 4, 2018

Während des NMW Lab18 präsentieren die vier Finalisten ihre Ideen und Produkte vor Experten der Mobilitätsszene. Dazu gehört auch Steven Quaak, Head of Strategy bei Fleetboard . Wie sind das Fleetboard Innovation Hub in Berlin, Fleetboard und Daimler verbunden? Hier eine kurze Einführung.

Logistik- und Transportwesen trifft IT
Seit der Unternehmensgründung 2000 ist die Daimler Fleetboard GmbH einer der führenden Telematik-Anbieter weltweit. Womit wir das belegen? Mit Connectivity-Modulen in inzwischen rund 285.000 Fahrzeugen und Fleetboard-Diensten bei mehr als 7.000 Kunden. Tendenz: Steigend. Woran das liegt? Transport- und Logistikunternehmen auf allen Kontinenten erwarten, dass ihre Fahrzeuge mit Telematik ausgestattet sind. Die Datenübertragung aus dem Fahrzeug an den Flottenbetreiber – das braucht die Branche und das ist unser Tagesgeschäft bei Fleetboard. Dafür entwickeln wir Dienste und Apps, tüfteln täglich an neuen Lösungen für Flottenmanager und treiben damit Innovationen für die Logistik- und Transportbranche voran.

Digitale Transformation der Transport- und Logistik-Branche
Mit der zunehmenden digitalen Transformation der Branche steigen die Herausforderungen und die Märkte werden immer komplexer. Wir sind überzeugt davon, dass man komplexe Themen am besten in Kollaboration mit Kunden und Partnern angeht, indem spezifisches Know-how für die jeweiligen Themen vernetzt wird.

Unser Fleetboard Innovation Hub in Berlin arbeitet deswegen eng mit verschiedenen Stakeholdern in der Logistik-Wertschöpfungskette zusammen und ist stets auf der Suche nach passenden Partnern, um gemeinsam neue Ideen und neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Connectivity im Lkw
Auch im Lkw wird Konnektivität auf das nächste Level gehoben – das zeigen Mercedes-Benz und Fleetboard gemeinsam auf der IAA 2018. So können zum Beispiel Fahrzeuge, in denen das Multimedia-Cockpit vorhanden ist, mit dem Mercedes-Benz Truck App Portal verbunden und damit mit Apps ausgestattet werden. Fleetboard zeigt hier, wie gemeinsam mit Mercedes-Benz, mit Partnern und mit Kunden, Apps für individuelle Bedürfnisse entwickelt werden.

Bei dem Truck App Portal handelt es sich um eine offene Plattform, in der Kunden und Partnern die Möglichkeit gegeben wird, eigene Apps zu installieren. Auch App-Entwickler können nützliche Apps zur Verfügung stellen. Die Einbindung Dritter ermöglicht eine Vielzahl an ungeahnten Anwendungs-Ideen – von Applikationen zur Ladungssicherung bis hin zu Apps von Parkplatzbetreibern. Im dazugehörigen Developer Portal finden interessierte Partner und Entwickler alle relevanten Informationen rund um das Truck App Portal und darüber, wie eine App eingereicht werden kann.

Newsletter

Melden Sie sich hier an, um die aktuellsten NMW-Nachrichten und Branchentrends direkt in Ihrer Inbox zu erhalten.