Wir verwenden Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern. Wenn Sie mit dem Browsen auf unserer Website fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information. Ok, ich stimme zu.
New Mobility World @IAA Pkw 2017
Frankfurt am Main, 14.-17. September 2017
New Mobility World DE

NMW Lab17 Bewerbungsschluss – Danke an alle Bewerber!

By Editorial Team on July 5, 2017

Die Bewerbungsphase für das NMW Lab17 ist vorbei – und die zahlreichen und qualitativen Bewerbungen sind überwältigend. Danke!

Es sind über 150 Bewerbungen aus 24 verschiedenen Nationen eingegangen. Hardware und Software Startups jeglicher Couleur, von Bootstrapping über early- und later-stage Finanzierungen. Zweiräder und Vierräder. Visionäre. Vordenker. Macher. Inspirierende Unternehmen, die live im September auf der New Mobility World in Frankfurt abliefern werden.

Viele können bereits in Erwartung der finalen Entscheidung nicht mehr still sitzen, deswegen hier ein Blick hinter die Kulissen, solange die Jury diskutiert und berät:

Wie sieht das Bewertungsverfahren aus?

In Zusammenarbeit mit Startup Sesame Mobility wurde eine erste Kuration vorgenommen und die perfekt geeigneten Startups ausgewählt. Anschließend wurden die Startups in zwei Kategorien aufgeteilt: Early stage (pre-seed) und later stage (bis zu Series A). Die beiden Gruppen werden unabhängig voneinander bewertet. Ausgewählt werden fünf early-stage Startups (“Freshmen”, Pitch am 14. September) und fünf later-stage Startups (“Seniors”, Pitch am 15. September 2017).

Für die Jury wurde ein Experten-Team aus verschiedenen Bereichen des Entrepreneurship-Kosmos zusammengestellt, von erfahrenen Seriengründern über VCs, Journalisten und Industrievertreter, welche nun die schwierige Aufgabe haben, alle Bewerbungen durchzusehen und zu bewerten. Die Startups werden nach folgenden Kriterien beurteilt:

  • Opportunität/Markt: Wie groß ist der Markt? Und wie schwer/einfach ist es den Markt mit der richtigen Technologie zu erreichen?
  • Branchenkenntnis und Kundenorientierung: Kennt sich das Team im Markt aus? Wie viel weiß es über seine Kunden?
  • Wettbewerbsvorteil: Gibt es Patente oder andere Ressourcen, um die Konkurrenz abzuhängen?
  • WOW Faktor: Beeindruckt das Startup? Ist es zukunftsweisend?
  • Allgemeines Feeling: Passt das Startup zum NMW Lab17?
  • Der Auswahlprozess findet über die nächsten zwei Wochen statt. Nicht mehr lange und die 10 Finalisten, die die Chance haben ihre innovativen Konzepte auf der FORUM Bühne vor einer Jury und dem Publikum zu pitchen, werden enthüllt.

    Die NMW Lab17 Jury

    Hier sind die Juroren der diesjährigen NMW Lab17 Challenge. Mit größter Sorgfalt wurden die erfahrensten Entrepreneure und Investoren ausgewählt. Heute werden zwei von ihnen vorgestellt!

    Laura Grimmelmann

    Laura Grimmelmann ist Investorin bei Accel. Die Berlinerin hat an der London School of Economics und Harvard Business School studiert und ist heute in London zu Hause. Bevor Laura Teil von Accel wurde, arbeitete sie zusammen mit Team Launch, einem Technologie-Inkubator, und ist Mitgründerin eines E-commerce Startups. Laura war außerdem Investorin bei Advent International und arbeitete bei Bain & Company.

    Philipp Hartmann

    Philipp ist ein early-stage Technologieinvestor, der sein savoir-faire zur NMW beisteuern wird. Als Pendler zwischen Berlin und London investiert er über verschiedene Technologiesektoren hinaus. Philipp hat bereits mit vielen Entrepreneuren, einschließlich Auxmoney, Datadog, Elastic, Funding Circle und Trello, zusammengearbeitet. Vor Index war Philipp verantwortlich für Produkt und Design bei Raisin, Europas erstem Marktplatz für Depotprodukte.

    Seine Karriere startete im M&A Department bei Goldman Sachs, mit Fokus auf die Automobilindustrie. Philipp promovierte in Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Berlin.

    Wer sonst noch ausgewählte Startups vor Ort beurteilt? Mehr dazu auf Facebook! Weitere Jurymitglieder werden in den nächsten Tagen bekannt gegeben.